Spirit Voyage

Vom Umgang mit dem Yoga Blues

5447732257_d05d009d2b_zMeine Lieblingszitate von Yogi Bhajan beinhalten all die kreativen Gleichnisse und Metaphern,  der er fand, wenn es um das Thema Meditation ging. Zum Beispiel sagte er oft, dass das Meditieren wie ein Bad oder wie Müllentsorgung sei. Man hält eine Yogastellung durch, sagt sein Mantra, schon treibt all der alte Schrott an die Oberfläche des Bewusstseins und will entsorgt werden. Diesen Aspekt seiner Lehren fand ich immer anziehend – vielleicht, weil ich weiß, dass jede Menge Zeugs in meinem Unterbewusstsein schlummert, von dem ich mich reinigen möchte. Allerdings gibt es einen großen Unterschied zwischen dem Kopfwissen dieser Tatsache und ihrer tatsächlichen Erfahrung. Es kann richtig wehtun, wenn der mentale Mist hochkommt! Einigen passiert es nach dem Weißen Tantra. Bei mir war das so, als ich letztens vom Sat Nam Fest zurückkam und in einer schlechten mentalen Verfassung war. Die vorhergehenden Veranstaltungen dieser Art ließen mich immer energetisiert und wach heimkehren. Dieses Mal fühlte ich mich so schlapp, dass ich nur noch schlafen wollte. Zwar freute ich mich sehr, meinen Mann und meine drei Kinder wiederzusehen, doch dann hatte ich so ein starkes Krankheitsgefühl, dass ich kaum arbeiten konnte. Ich wusste, dass etwas ganz und gar nicht in Ordnung war, als mein Mann mich auf meinen emotionalen Zustand ansprach, weil er sich Sorgen machte. Was kann man tun, wenn einen der Yoga Blues überkommt? Das hat mir geholfen:

Es ist wichtig im Auge zu behalten, dass Yoga und Meditation selbst niemals traurig machen. Yoga (und ich meine damit wirklich alle Yogaformen) und Meditationen sind Werkzeuge für Veränderungen. Wenn wir beunruhigende Gefühle in unserem Unterbewussten wahrnehmen, dann können wir Schritte unternehmen, um die Blockaden zu lösen und weiterzugehen. Die Schritte variieren von Person zu Person und von Thema zu Thema. Für den einen ist es vielleicht wichtig, mit einer bestimmten Meditation weiterzumachen. Für den anderen mag es an der Zeit sein, einen bestimmten Menschen zu konfrontieren. Für eine dritte Person ist das Wissen ausreichend, dass gerade eine Zeit der Heilung beginnt. Mein Rat: Befrage deinen Yogalehrer oder eine Person deines Vertrauens, wenn du dir selbst nicht sicher bist.

Achte auf deinen Körper. Wenn dich sehr matt fühlst, dann unterstütze deinen Körpers. So kannst du verstörende Empfindungen effektiver verarbeiten. Die Verbindung von Körper und Geist ist sehr stark und das kannst du zu deinem Vorteil nutzen. Sorge für nährende und gesunde Lebensmittel. Kümmere dich um genügend Ruhephasen und ausreichenden Schlaf, so dass dein Geist bestimmte Emotionen besser bewältigen kann. Wer schlecht einschläft, der kann zum Beispiel Kirtan Sohila rezitieren.

Bestimmte Yogaübungen oder Meditationen unterstützen einen guten Nachtschlaf. Sorge aber auch für angemessene und ausreichende Bewegung.

Pflege dein emotionales Selbst. Wenn problematische Empfindungen oder Fragestellungen aus den Tiefen des Unbewussten hochkommen, dann wissen viele Menschen nicht, wie sie darauf reagieren sollen. Einige unterdrücken ihre Emotionen, weil sie ihren Mitmenschen diese Gefühle nicht aufzwingen wollen. Andere wiederum explodieren geradezu vor Wut, tragen ihre Verzweiflung nach außen, tauchen kopfüber in ihre Negativität ein und geben all diesen Emotionen Ausdruck. Es gibt jedoch eine Balance zwischen der Unterdrückung und dem Ausleben von starken Gefühlen. Vielleicht unterstützen dich Gespräche mit vertrauten Freunden oder dem Yogalehrer / der Yogalehrerin einen angemessenen Weg zu finden. Möglicherweise gibt es eine Meditation oder eine Übungsreihe, die beruhigend wirkt und dir hilft, auf ausgeglichene Weise mit deinen Empfindungen umzugehen.

Mir hilft es außerdem, wenn ich tröstende und ermunternde Mantras höre. Ganz besonders schön finde ich  The Sweetest Nectar von Simrit oder I Am Thine von Jai-Jagdeesh.

Kirtan Kriya hilft mir immer mich auszubalancieren. Ich wünsche allen Yogabegeisterten, dass sie ihre Krisen immer wieder in lichtvolle Möglichkeiten umwandeln können!

 

 

Comments are closed.