Spirit Voyage

Ostern und Yoga

photo_30782_20140303Auf der ganzen Welt werden Frühlingsfeste gefeiert. Sie sind Ausdruck von Vitalität und der Rückkehr des Lebens.  Als Yogi oder Yogini kann man das Osterfest auch „yogisch“ gestalten. Man kann das Osterfest als Zeit des Neubeginns feiern.

  • Yoga und Meditation bei Tagesanbruch: Die Wissenschaft weiß nicht, woher sich der Begriff Ostern tatsächlich ableitet. Ostern hat zwei wunderbare Bedeutungen. Die erste ist das griechische Wort für Morgenröte Eos.  „Daraus wurde im althochdeutschen eostere, woraus sich im Englischen schließlich „eastern“ und im Deutschen „Ostern“ entwickelt hat“, erklärt Theologie-Professor Manfred Becker-Huberti  bei Focus Online. Die Zeit Morgenröte hat im Yoga eine große Bedeutung. Wenn man während dieser Stunden die Yoga übt und meditiert, sorgt man für Lebendigkeit und  inneres Licht.  Ein inspirierendes Yogaset für die sieben Chakras findest du hier: Yogaset
  • Das Osterfeuer: Die zweite Bedeutung von Ostern steht für die Göttin Ostara. Diese Göttin bringt uns das Licht,  die Sonne, die Wärme und das Leben zurück und symbolisiert neues Wachstum und Wiedergeburt. Der Brauch zu Ostern ein großes Feuer anzuzünden ist in Deutschland weitverbreitet. Mit den Osterfeuern wird das Licht begrüßt. Das ist für viele die Wiederauferstehung Christi, manche begrüßen die größer werdende Kraft der Sonne.  In vorchristlichen Zeiten galt ein großes Feuer zu Frühlingsbeginn als Ritus zur Sicherung der Fruchtbarkeit und einer guten Ernte…. Wenn du an einem Osterfeuer teilnimmst, dann kannst du bewusst die Dunkelheit des Winters und die inneren Schatten loslassen und das äußere und innere Licht willkommen heißen.
  • SONY DSCDas Osterei:  Das Ei gilt seit vielen Jahrtausenden als Symbol für Fruchtbarkeit, neues Leben und der Wiedergeburt. Denn hinter der Schale des Eis verbirgt sich neues Leben. Im alten Ägypten zum Beispiel wurde das Ei als Ursprung der Welt verehrt.  Im Griechenland der Antike und auch im alten Rom hing man im Frühjahr zur Feier der Tag- und Nachtgleiche bunte Eier auf. Man verschenkte sie auch. Die Tag- und Nachtgleiche markierte früher den Beginn eines neuen Jahreszyklus. Das Ei  wurde an diesen Tagen als heiliges Symbol des Neubeginns verehrt. Auch wurden Eier schon früh als Grabbeigabe genutzt, um den Verstorbenen eine Auferstehung zu ermöglichen. Es steht für die ewige Wiederkehr und Auferstehung des Lebens. Damit passt es aber sehr wohl zum christlichen Ostergeschehen, dem Tod Christi am Kreuz und seiner Auferstehung drei Tage später.  Auch im Judentum spielt das Ei eine symbolische Rolle. Das Ei steht sinnbildlich für den zyklischen und fortdauernden Charakter des Lebens. Aus verschiedensten Gründen wurden Eier eingefärbt. Die Farbe Rot zum Beispiel steht für das Leben, das Gelb für die Weisheit, das Grün für die Jugend, das Orange für die Kraft, das Blau für die Ruhe. Wenn du also für deine Lieben Eier versteckst, dann kannst du dir der tiefer liegenden Bedeutung der Eier und ihrer Farben bewusst sein und vielleicht für einen Moment darauf meditieren.
  •  Der Osterhase: Natürlich ist auch der Hase in vielen Kulturen ein Symbol der Fruchtbarkeit, vor allem in Verbindung mit dem Wiedererwachen der Natur zur Frühlingszeit.
  • holi-CelebrationDas Holifest:                                                                                                                                                                            Frühlingsfeste sind auf der ganzen Welt verbreitet. In Indien feiert man im Februar/ März das Farbenfest Holi.  Es soll eines der ältesten Feste überhaupt sein. Holi ist sehr farbenfreudig.  Es wird ausgelassen gefeiert. Alle besprengen und bestreuen sich gegenseitig mit gefärbtem Wasser Farbenpuder. Die Farben werden meist vorher auf dem Altar geweiht und die Menschen überbringen Segenswünsche. Ursprünglich entstanden die Farbpulver aus bestimmten Blüten, Wurzeln und Kräutern, die heilend wirken, allerdings kommen heutzutage häufig synthetische Farben zum Einsatz, die teilweise sogar schädlich sein können.  Im spirituellen Bereich vermittelt dieses Fest die Botschaft vom Triumph des Guten über das Böse. In der Natur markiert Holi den Sieg des Frühlings über den Winter, denn das Fest beginnt mit dem Aufblühen der Natur. Ein wichtiger Punkt ist den Menschen auch der Versöhnungsaspekt, denn es heißt, dass man in diesen Tagen auch alte Streitigkeiten begraben soll.              

Wir wünschen dir und deiner Familie ein frohes Osterfest, ein Frühlingsfest, um das Leben zu begrüßen und zu feiern.                                    

Foto Ostereier: Katie Park / freerange. com, Foto Hase: Gerald Rencehausen / freerange. com

 

 

 

Sat Hari Kaur Bettina Stuelpnagel

Bettina Sat Hari Kaur Stülpnagel – Pomarius ist ausgebildete Schauspielerin und Kundalini Yoga Lehrerin. Sie hat 10 Jahre in dem Guru Ram Das Ashram in Hamburg gelebt und dort ihre Yogaausbildung absolviert. Außerdem hat sie über viele Jahre hinweg den Yoga direkt bei ihrem spirituellen Lehrer Yogi Bhajan gelernt. Sie ist eine der leitenden Trainerinnen in den 3H0 Fachausbildungen zur Yogalehrerin für Schwangere in Hamburg, Berlin und in Mülheim (in Aufbau) . Sie ist geprüfte Heilpraktikerin, Hypnosetherapeutin und NLP – Lehrtrainerin. Sat Hari Kaur hat drei Bücher rund um Yogathemen geschrieben, die bei Rowohlt und im Herder – Verlag erschienen sind. Außerdem hat sie verschiedene Artikel für Yogamagazine und medizinische Fachzeitschriften zu Papier gebracht. Über mehrere Jahre hinweg hat sie Yogaserien für die Frauenzeitschrift „Für Sie“ entwickelt. Sat Hari Kaurs Aufgabe bei Spirit Voyage Deutschland ist die Leitung der Redaktion des Blogs.

Comments are closed.