Spirit Voyage

Yoga und der kleine Unterschied

Fragt man Kinder zuScreen-shot-2013-05-10-at-2.20.04-PM-262x300-1 den Unterschieden von Männern und Frauen, so erhält man klare Antworten: Frauen haben Busen, Vaginen, sind manchmal schwanger und haben die helleren Stimmen. Männer dagegen haben Penisse, tiefe  Stimmen und keine Brüste. Manche Erwachsene tun sich schwer damit, offensichtliche Unterschiedlichkeiten zu benennen. Denn seit den sechziger Jahren gibt es eine Vermutung: Die Verschiedenheit von Mann und Frau sei alleine durch die Erziehung bedingt. Während der achtziger und neunziger Jahre erlebte diese These ihren Höhepunkt. Heutzutage reagieren viele entspannter, wenn man von äußeren und konstitutionellen Unterschieden zwischen Mann und Frau spricht.

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass sich das Gehirn eines ungeborenen Jungen anders entwickelt als das Gehirn eines kleinen Mädchens.  Männliche Geschlechtshormone zirkulieren durch die Gehirne von männlichen Föten und bewirken, dass kleine Jungs sich von kleinen Mädchen nicht nur durch das Äußere, sondern auch im Verhalten unterscheiden.

Aus der Yogasicht ist das eine altbekannte Tatsache: Das Kundalini Yoga lehrt, dass ein kleiner Junge im Mutterleib einem eher “sauren” Milieu ausgeliefert ist.  Das beeinflusst die rechte Gehirnhälfte so, dass der erwachsene Mann später zum Beispiel ohne Nachzudenken kämpfen kann. Kleine Mädchen erleben diese Veränderung nicht. Ihre Hirnhälften sind vernetzter. Frauen sind aus dem Grunde sozialer und in mancher Hinsicht kreativer.

Heute gelten andere Werte als noch vor fünfzig Jahren: Jungs und Männer dürfen heutzutage ihre sozialen Fähigkeiten erweitern, mit sich und anderen mehr in Harmonie und Frieden leben, kreativer sein und ihre Kompetenzen in Bezug auf die Kommunikation stärken. Mädchen und Frauen dürfen stark und kämpferisch auftreten, Führungsrollen übernehmen und ihre logischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

 

Ausgleich der Gehirnhälften:Der Mensch ist ein wunderbares Wesen, das sich immer wieder bis tief hinein in die körperlichen Strukturen den Anforderungen der Zeit anpassen kann. Das Gehirn eines Menschen arbeitet nämlich nicht bloß nach einem vorherbestimmten genetischen Programm, sondern lässt sich vor allem während seiner Entwicklung in der Kindheit durch  Umwelteinflüsse formen. Für die Ausprägung der erwähnten Geschlechtsunterschiede spielt es durchaus eine Rolle, welche Spiele bevorzugt und welche Werte durch die Erziehung vermittelt wurden. Wenn Eltern ihren kleinen Jungen inspirieren, bestätigen und gleichzeitig in seiner Empfindsamkeit und seinem Mitgefühl unterstützen, dann kann dieser Junge diese Fähigkeiten in sich entwickeln und stärken. Kleine Mädchen wiederrum können von ihren Eltern dazu angeregt werden zielstrebig zu arbeiten, Selbstwert zu entwickeln und ihr Potential zu bejahen.

 

Adi Shakti Meditation ~ Meditation für den Ausgleich der Gehirnhälften:

Folgende Meditation ist wohltuend für Männer und Frauen. Sie stärkt innere Kraftquellen und die Verbindung der beiden Hirnhälften. Sie kann während einer Schwangerschaft auch für das Kind im Mutterleib ausgeübt werden. Die Meditation  bestätigt kleine Mädchen in ihrem Potential. Kleine Jungs können ihre kreativen Anteile besser entfalten.             

Mantra und Übersetzung:

 Adi Shakti Namo Namo ~       

 Ich begrüße die ursprüngliche, schöpferische  Energie.

 Sarab Shakti Namo Namo ~   

 Ich begrüße die allumfassende, schöpferische Energie.

 Pritam Bhagvati Namo Namo ~        

 Ich begrüße das geliebte Universum, durch das der Schöpfer kreiert.

 Kundalini Mata Shakti Namo Namo ~

 Ich begrüße die Kundalini Energie, die Mutter aller Kreativität.

 Ausübung:        

  • Einfache Haltung
  • Hände vor dem Herzzentrum übereinander platzieren.
  • Beide Handflächen weisen nach unten, die Hände haben einen Abstand von ca 10 cm.
  • Brust befindet sich zwischen den Händen.
  • Die linke Hand befindet sich oben, die rechte Hand ist unten.
  • Du rezitierst oder singst das Mantra.

Unsere Musikempfehlung: Adi Shakti von Gurudass CDS-001002180x180

 

Sat Hari Kaur Bettina Stuelpnagel

Bettina Sat Hari Kaur Stülpnagel – Pomarius ist ausgebildete Schauspielerin und Kundalini Yoga Lehrerin. Sie hat 10 Jahre in dem Guru Ram Das Ashram in Hamburg gelebt und dort ihre Yogaausbildung absolviert. Außerdem hat sie über viele Jahre hinweg den Yoga direkt bei ihrem spirituellen Lehrer Yogi Bhajan gelernt. Sie ist eine der leitenden Trainerinnen in den 3H0 Fachausbildungen zur Yogalehrerin für Schwangere in Hamburg, Berlin und in Mülheim (in Aufbau) . Sie ist geprüfte Heilpraktikerin, Hypnosetherapeutin und NLP – Lehrtrainerin. Sat Hari Kaur hat drei Bücher rund um Yogathemen geschrieben, die bei Rowohlt und im Herder – Verlag erschienen sind. Außerdem hat sie verschiedene Artikel für Yogamagazine und medizinische Fachzeitschriften zu Papier gebracht. Über mehrere Jahre hinweg hat sie Yogaserien für die Frauenzeitschrift „Für Sie“ entwickelt. Sat Hari Kaurs Aufgabe bei Spirit Voyage Deutschland ist die Leitung der Redaktion des Blogs.

Comments are closed.