Spirit Voyage

Yoga für Frauen: 3 Tipps für Vitalität und gute Laune

Yoga ist wichtig für Frauen während des ganzen Lebens. Yoga stärkt ihre Fähigkeit mit Herausforderungen und Stress umzugehen. Der Umgang mit körperlichem und / oder psychischem Stress ist eine der Grundvoraussetzungen für Gesundheit, Vitalität und gute Laune.  Der Yoga kann dich deiner Stärken bewusst machen und dich ein angemessenes Verhalten deinen Schwächen gegenüber lehren.  Der Yoga ist viel mehr als nur Körperübungen (Asanas), sondern bezieht sich sowohl auf die Lebensweise und als auch die Gedanken eines Menschen.

  • Morgendliche Affirmation für Frauen (von Yogi Bhajan): „Nimm dich jeden Morgen von Neuem an. Wenn du in den Spiegel schaust oder auch schon beim ersten Öffnen deiner Augen, sprich folgende Worte zu dir selbst:  „ Durch Gottes Gnade bin ich eine vollkommene Frau.“  Schenke dir diese eine Bestätigung und erinnere dich während des Tages an die Affirmation. Kleide dich für dich selbst, sei für dich selbst da und führe dich selbst. Aus diese Weise wirst du jedes Hindernis überwinden. 
  • Nach den Lehren des Kundalini Yoga sind Frauen Wassertiere:  Frauen benötigen viel Wasser, um sich fit und vital zu fühlen. Kein Wunder: Der menschliche Körper besteht zu 75 Prozent aus Wasser, das Gehirn sogar zu 85 bis 90 Prozent. Alle körperlichen Prozesse erfordern die Unterstützung von Wasser. Glukose, Sauerstoff und andere Nährstoffe, Hormone und Vitamine werden mit Hilfe des Blutes, das zum großen Teil aus Wasser besteht, transportiert. Aber auch für den Abtransport von Schlacken und Giften braucht der Körper Wasser. Trinke also täglich mindestens 2 bis 3 Liter Wasser und mehr, wenn du dich gerade körperlich oder seelisch verausgabst. Denn wie Goethe schon sagte:  „Alles ist aus dem Wasser entsprungen und alles wird durch Wasser erhalten.”

 

  • Adho Mukha Shvanasana – der Hund, der zum Boden schaut: Das ist eine meiner Lieblingsübungen und sie hat so viele Vorteile für uns Frauen! Der „Hund“ ist eine Umkehrstellung und als solche erhöht sie die Blutzufuhr zum Herzen und zum Kopf. Und voilà: Frau fühlt sich gleich frischer und vitaler. Außerdem lockert und kräftigt diese Übung den Schulterbereich, die Beine und die Fersen und macht die Beine stark und beweglich. Diese Position reduziert überschüssiges Pitta und wirkt ausgleichend, so dass frau in Verbindung mit ihrer Mitte und gut gelaunt durch den Tag gehen kann.                                                                                                   Ausführung:                                                                                                                                                                    Ausgangsstellung ist der Vierfüßlerstand. Atme tief ein. Während du ausatmest drückst du dein Gesäß in Richtung Himmel. Achte darauf, dass deine Beine hüftweit auseinanderstehen. Drücke deine Fersen so weit Richtung Boden, wie dein Körper das zulässt. Dein Kopf hängt entspannt zwischen deinen gestreckten Armen. Die Arme bilden eine Linie mit dem Rücken. Du ziehst die Schultern von den Ohren weg in die Breite ziehen. Die Beine sind letztendlich durchdrückt, wenn das anfangs Schwierigkeiten bereitet, dann dürfen deine Knie leicht gebeugt sein. Halte diese Position mindestens für fünf tiefe Atemzüge, später kannst du sie für mehrere Minuten halten.                                           Konzentration:                                                                                                                                                                                               Du kannst dich auf den Punkt zwischen den Augenbrauen konzentrieren. Dein Atem fließt lang und tief in den Bauch ein und aus.

 

 

 

 

 

 

Error: Unable to create directory wp-content/uploads/2020/08. Is its parent directory writable by the server?

Bettina Sat Hari Kaur Stülpnagel – Pomarius ist ausgebildete Schauspielerin und Kundalini Yoga Lehrerin. Sie hat 10 Jahre in dem Guru Ram Das Ashram in Hamburg gelebt und dort ihre Yogaausbildung absolviert. Außerdem hat sie über viele Jahre hinweg den Yoga direkt bei ihrem spirituellen Lehrer Yogi Bhajan gelernt. Sie ist eine der leitenden Trainerinnen in den 3H0 Fachausbildungen zur Yogalehrerin für Schwangere in Hamburg, Berlin und in Mülheim (in Aufbau) . Sie ist geprüfte Heilpraktikerin, Hypnosetherapeutin und NLP – Lehrtrainerin. Sat Hari Kaur hat drei Bücher rund um Yogathemen geschrieben, die bei Rowohlt und im Herder – Verlag erschienen sind. Außerdem hat sie verschiedene Artikel für Yogamagazine und medizinische Fachzeitschriften zu Papier gebracht. Über mehrere Jahre hinweg hat sie Yogaserien für die Frauenzeitschrift „Für Sie“ entwickelt. Sat Hari Kaurs Aufgabe bei Spirit Voyage Deutschland ist die Leitung der Redaktion des Blogs.

Comments are closed.