Spirit Voyage

Yogis im Smartphone-Zeitalter

Was hat das neue Bewusstsein mit neuer Technologie zu tun? Wenn ich mich und mein geliebtes iPhone betrachte, dann denke ich manchmal: Gar nichts… Es ist ein Spielzeug mit unendlichen Möglichkeiten, die ich mehr und mehr entdecke. Und ich muss mich manchmal zusammenreißen, um meiner Tochter ein gutes Beispiel zu bleiben. Ich verbringe viel Zeit mit dem Facebook App, studiere die Geschichten und Filme meiner Freunde und schwupps ist schon wieder eine halbe Stunde vergangen. Dafür schaue ich kaum noch in die Flimmerkiste, das ist ein guter Nebeneffekt. Muss ich auch nicht, denn eine „Tagesschau-App“ und eine „Focus-App“ bringt mir neueste Nachrichten sogar als Popp – up mit einem wichtig klingenden Tonzeichen.

Meine Tochter Siri besucht die Rudolf Steiner Schule in Altona. Wir hatten Sommerfest und wir Eltern betrachteten zufrieden das kreative Spiel unserer Kinder im Hof. „Brauchen die Kinder iPhones? Werden sie den Umgang damit lernen?“ fragte eine Mutter. Ein Vater antwortete: „ Das lernen die doch in Null – Komma – Nichts. Aber wann es an der Zeit ist wieder abzuschalten, das ist ein Lernprozess, den viele Erwachsene noch nicht gemeistert haben.“ Ich denke, dieser Mann hat recht. Man darf die vielen Möglichkeiten genießen und dann darf man das Gerät gerne auch wieder weglegen.

Yogi Bhajan sagte, dass das neue Zeitalter das Informationszeitalter ist. Und um das Nervensystem zu pflegen und zu schonen ist es gut, nicht immer und überall Empfangs- und auch Sendestation dieser Informationen zu sein. Ich kann mit meinem iPhone immer und überall meine E Mails checken. Das habe ich eine zeitlang auch praktiziert, mit dem Resultat, dass ich schlechter schlafen konnte. Denn eine aufregende Nachricht kurz vor dem Einschlafen zu bekommen und zu lesen, kann den Adrenalinpegel in die Höhe schnellen lassen. Lösen kann man in der Nacht meistens nichts. Und morgens fühlt man sich wie gerädert. Und das Nervensystem ist geschwächt. Ein bewusster Umgang mit dem Gerät ist also erforderlich, dass habe ich für mich herausgefunden. Wenn das für mich gewährleistet ist, dann ist mein iPhone ein wunderbarer Begleiter.

Es dient mir als Meditationstimer, denn man kann sich verschieden Apps runterladen, die ein Zeitstütze bei Meditationen sein können.

Ich habe die wunderbarste Meditationsmusik immer bei mir (und in meinen Kursen), denn mein iPhone ist ja gleichzeitig ein iPod.

Deepak Chopra schickt mir mittels eines Apps wunderbarste Affirmationen und kleine Sprüche zum Thema „Sein und Universum.“

Wenn ich Sehnsucht nach Yogiji (Yogi Bhajan) habe, dann kann ich mir seine Vorträge über mein You Tube App anhören und ihn dabei anschauen.

Wenn ich meinen Unterricht vorbereite, dann recherchiere ich über mein iPhone im Internet.

Und ich verlaufe mich nur noch, wenn ich mein iPhone nicht dabei habe. Denn es sagt mir immer, wo ich bin und wie ich meinen Weg zu meinem Ziel finden kann. Und ich habe auch schon anderen geholfen, die sich verlaufen hatten… Mein iPhone ist mir ein guter Begleiter. Ein Taxifahrer sagte: „Junge Frau, achten Sie bitte darauf, das Denken nicht zu verlernen…“ Wo er recht hat, da hat er recht.

Error: Unable to create directory wp-content/uploads/2020/08. Is its parent directory writable by the server?

Bettina Sat Hari Kaur Stülpnagel – Pomarius ist ausgebildete Schauspielerin und Kundalini Yoga Lehrerin. Sie hat 10 Jahre in dem Guru Ram Das Ashram in Hamburg gelebt und dort ihre Yogaausbildung absolviert. Außerdem hat sie über viele Jahre hinweg den Yoga direkt bei ihrem spirituellen Lehrer Yogi Bhajan gelernt. Sie ist eine der leitenden Trainerinnen in den 3H0 Fachausbildungen zur Yogalehrerin für Schwangere in Hamburg, Berlin und in Mülheim (in Aufbau) . Sie ist geprüfte Heilpraktikerin, Hypnosetherapeutin und NLP – Lehrtrainerin. Sat Hari Kaur hat drei Bücher rund um Yogathemen geschrieben, die bei Rowohlt und im Herder – Verlag erschienen sind. Außerdem hat sie verschiedene Artikel für Yogamagazine und medizinische Fachzeitschriften zu Papier gebracht. Über mehrere Jahre hinweg hat sie Yogaserien für die Frauenzeitschrift „Für Sie“ entwickelt. Sat Hari Kaurs Aufgabe bei Spirit Voyage Deutschland ist die Leitung der Redaktion des Blogs.

Comments are closed.